Oberliga-Männer: Gersdorfer punkten trotz Personalnot

Zwei Siege, zwei Niederlagen – die Oberliga Faustballer der SSV Blau-Weiß Gersdorf haben ihre Partien gegen die SG Waldkirchen (2:0/ 2:0) und dem FSV Rittersgrün (1:2/ 0:2) mit einem ausgeglichenen Punktekonto beendet.

IMG_119 bearbeit

Aufatmen bei den Gersdorfer Faustballern. Nach dem ernüchternden Saisonauftakt mit drei Niederlagen sowie einem Sieg präsentierte sich die Männermannschaft beim Auswärtsspieltag in Rittersgrün unbeeindruckt und sicherte sich vier ganz wichtige Punkte. Dabei standen die Vorzeichen alles andere als gut. Mit Zuspieler Thomas Kühne fehlte ein wichtiger Fixpunkt der Mannschaft. Darüberhinaus waren Kay Vieweg und Mike Braune aus beruflichen sowie privaten Gründen verhindert, wodurch Blau-Weiß die Reise ins Erzgebirge ohne Auswechselspieler antreten musste. Trotz der „widrigen Personalumstände“ hatte man im Vorfeld vier Punkte als Ziel ausgegeben, die es im Kollektiv einzuspielen galt.

Gegen die SG Waldkirchen startete man wackelig in die Partie. Von Punkt zu Punkt ging es jedoch mit der Leistung stetig bergauf. Und so reichte es zum engen 2:0 (13:11/ 13:11) Sieg.

Eine gute Vorstellung boten die Westsachsen auch gegen das Spitzenteam aus Rittersgrün. Erst im dritten Satz konnten die Erzgebirger das Spiel mit 2:1 (11:9/ 7:11/ 8:11) für sich entscheiden.

Zur klaren Angelegenheit wurde die zweite Begegnung mit der SG Waldkirchen. Gersdorf dominierte die Vogtländer. Sicher in der Abwehr und Zielstrebig im Angriff siegte man ungefährdet 2:0 (11:5/ 11:6).

Spannender war es im letzten Spiel des Tages gegen Rittersgrün. Nach knapp verlorenem ersten Satz (9.11) warf die SSV nochmal alle Kräfte in die Waagschale. Eine 9:6 Führung im zweiten Durchgang konnte allerdings nicht ins Ziel gerettet werden. Die warmen Temperaturen forderten von der „blanken Fünf“ ihren Tribut und die Erzgebirger machten mit 12:10 den Sack zu.

 

Es spielten: Thomas Kempt, Julian Scharf, Jan Hoffmann, Sven Kletzin und                                        Ralf Wagelöhner

 

Bericht: Sven Kletzin

faustball-gersdorf.de © 2015 - Impressum